Vitamin C - das omnipotente Vitamin

Vitamin C ist wahrscheinlich das bekannteste und wichtigste Vitamin für unseren Organismus. Nach heutigem Stand der Wissenschaft erfüllt kein anderes Vitamin so vielfältige biochemische Funktionen, die für unseren Stoffwechsel notwendig sind und uns vor Krankheiten und vorzeitiger Alterung schützen. Da wir Menschen im Gegensatz zu den meisten Tieren selbst kein Vitamin C bilden können, sind wir darauf angewiesen, es in ausreichendem Maße aufzunehmen.

Ob der Vitamin- und Mineralstoffgehalt der Lebensmittel im Vergleich zu früheren Jahren tatsächlich gesunken ist, ist umstritten. Fest steht allerdings, dass lange Transport- und Lagerungszeiten sowie die Konservierung und Zubereitung der Nahrung einen Großteil der darin enthaltenen Vitamine zerstört.

Viele Menschen nehmen darüberhinaus zu wenig Obst und Gemüse zu sich um ausreichend mit Vitamin C versorgt zu sein. Die Empfehlung der DGE (Deutsche Gesellschaft für Ernährung) sieht eine tägliche Menge von 100 mg Vitamin C vor.

Durch Stress, Allergien, Krankheiten, Rauchen, Ängste und viele andere körperliche und seelische Belastungen kann sich der Bedarf jedoch auf mehr als 10 g täglich erhöhen. Dieser Bedarf kann selbst durch eine optimale Ernährung nicht mehr gedeckt werden. Um auch dann eine ausreichende Versorgung zu gewährleisten, ist die Vitamin-C-Hochdosistherapie eine bewährte und effektive Methode, die ich in der Praxis häufig mit anderen Therapien kombiniere.

> Weitere Informationen zur Vitamin-C-Therapie